|Hefegärung| |Torf testen| |Gerda-Schalen| |Oxydatoren| |Siebe säubern|
Futtersiebe säubern !

Um sie zu reinigen lege ich sie über Nacht in Essigessenz. Anschließend werden sie mit einer Zahnbürste o.ä. harter Bürste gereinigt.
Angeblich soll auch Natriumhydroxid sehr effizient biogenes Material auflösen.

Weitere Methoden Futtersiebe zu reinigen sollen sein:
  • sie in der Waschmaschine zusammen mit der 30 bzw. 40 Grad Wäsche mitzuwaschen

  • sie einfach ins Aquarium zu legen, in dem sich Garnelen oder Antennenwelse befinden, die teils über Nacht auch völlig undurchlässige Siebe wieder gangbar machen.
Mit diesen Methoden habe ich allerdings noch keine Erfahrungen gesammelt.


www.tegelhuetter.org
 
nach oben   Nach Oben